Das Repräsentantenhaus hat diese Woche einen Gesetzentwurf zur erneuten Autorisierung der Federal Aviation Administration verabschiedet, der eine Bestimmung enthält, mit der das Rentenalter für Verkehrspiloten auf 67 Jahre angehoben wird.

Das Gesetz mit dem Titel „Securing Growth and Robust Leadership in American Aviation Act“ wurde nach Angaben des Ausschusses für Verkehr und Infrastruktur des Repräsentantenhauses am Donnerstag mit 351 zu 69 Stimmen verabschiedet.

Die Gruppe der Regional Airline Association teilte Reuters mit, dass sie eine Anhebung des Renteneintrittsalters für Piloten befürworte, weil dadurch „erfahrenere Kapitäne gehalten werden könnten, die wiederum mitfliegen und neue Erstoffiziere betreuen könnten, was dazu beitrage, die Fluktuation zu stabilisieren.“

„Diese überparteiliche Gesetzgebung verbessert die Sicherheit unseres Systems, unserer Flughafeninfrastruktur und die Servicequalität für Passagiere“, sagte Ausschussvorsitzender Sam Graves, R-Missouri. „Darüber hinaus wird dieser Gesetzentwurf die FAA effizienter machen, die sichere Einführung neuer und innovativer Technologien fördern und dem wachsenden Arbeitskräftemangel entgegenwirken, von Piloten und Mechanikern bis hin zu Fluglotsen.“

Das Repräsentantenhaus genehmigt die Maßnahme, der FAA mehr Geld zu geben, um Reiseverzögerungen und Stornierungen zu lindern

Piloten der American Airlines bereiten sich auf den Start vor

Der Kapitän des American Airlines-Piloten Pete Gamble (links) und der Erste Offizier John Konstanzer führen eine Vorflugkontrolle durch, bevor sie am 2. Dezember 2020 vom Flughafen Dallas Fort Worth in Grapevine, Texas, abheben. (AP/LM Otero)

Der Senat arbeitet vor Ablauf der Frist am 1. Oktober an seiner Version des Gesetzentwurfs. Bis dahin müssen die beiden Kammern Differenzen beilegen oder einer kurzfristigen Verlängerung bestehender FAA-Programme zustimmen.

Die Bestimmung im Gesetzentwurf des Repräsentantenhauses, die das obligatorische Rentenalter für Linienpiloten von 65 auf 67 Jahre anhebt, blieb laut Associated Press trotz des Widerstands von Pilotengruppen bestehen.

Passagiere reagieren auf einen Scherz der FAA auf Twitter angesichts weitverbreiteter Flugstornierungen

Flugzeug der Southwest Airlines hebt in Chicago ab

Ein Jet der Southwest Airlines hebt vom Midway Airport in Chicago ab, nachdem ein Computerausfall bei der Federal Aviation Administration am 11. Januar 2023 den Flugverkehr unterbrochen hat. Der Gesetzentwurf des Repräsentantenhauses zielt darauf ab, dem Pilotenmangel durch eine Anhebung des obligatorischen Rentenalters entgegenzuwirken. (AP/Charles Rex Arbogast)

In einer Zusammenfassung des Gesetzentwurfs des Repräsentantenhauses heißt es, dass er „die Federal Aviation Administration (FAA) bis zum Geschäftsjahr 2028 erneut autorisiert, einschließlich Aktivitäten und Programmen im Zusammenhang mit Flughafenplanung und -entwicklung, Einrichtungen und Ausrüstung sowie Betrieb“, und dass „das National Transportation Safety Board bis zum Geschäftsjahr 2028 ebenfalls erneut autorisiert wird.“

Der Gesetzentwurf weist außerdem „die FAA an, die Einstellungsziele für Fluglotsen zu erhöhen“, „richtet ein Programm zur Personalentwicklung ein, um die Ausbildung, Rekrutierung und Bindung von Luftfahrtfachkräften zu unterstützen“ und verlangt unter anderem vom Verkehrsministerium, „eine Richtlinie festzulegen, die bestimmte Luftfahrtunternehmen anweist, ein kleines Kind neben einem begleitenden Erwachsenen unterzubringen, wenn benachbarte Sitzplätze verfügbar sind, ohne dass eine zusätzliche Gebühr erhoben wird“.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS-APP ZU ERHALTEN

FLUGLANDUNG

Ein Flugzeug der Southwest Airlines landet am Freitag, den 30. Dezember 2022, auf dem Ronald Reagan Washington National Airport in Arlington, Virginia. ((AP Photo/Carolyn Kaster, Datei))

Der Ausschuss für Verkehr und Infrastruktur des Repräsentantenhauses sagte nach der Verabschiedung des Gesetzentwurfs: „In unserem Luftfahrtsystem herrscht ein Mangel an qualifizierten Arbeitskräften, darunter Piloten, Mechaniker und Fluglotsen.“

„Dieser Gesetzentwurf befasst sich mit den Herausforderungen der Arbeitskräfte, indem er Hindernisse für eine Laufbahn in der Luftfahrt beseitigt, die Zahl der Arbeitskräfte in der Luftfahrt erweitert, die Ausbildungsstandards verbessert und vieles mehr“, fügte er hinzu.

Die Associated Press hat zu diesem Bericht beigetragen.

By c2q3c