• Ein Delta Air Lines-Flug nach New York City vom Flughafen Mailand-Malpensa in Italien wurde am Montag nach Rom umgeleitet, nachdem er kurz nach dem Start von einem Hagelsturm heimgesucht wurde.
  • An Bord des Flugzeugs wurden keine Verletzten gemeldet.
  • „Der Flug ist sicher gelandet und die Passagiere sind normal ausgeflogen“, sagte die Fluggesellschaft in einer Erklärung. „Das Flugzeug hat während des schlechten Wetters einige Schäden erlitten, die derzeit von unserem örtlichen Wartungsteam überprüft werden.“

Ein Passagierflugzeug der Delta Air Lines, das am Montag kurz nach dem Start in Mailand nach New York flog, wurde von Hagel getroffen und musste sicher zum Hauptflughafen von Rom umgeleitet werden, berichteten italienische Medien und die Fluggesellschaft.

Das Flugzeug sei an der Nase und am Rumpf in der Nähe der Tragflächen beschädigt worden, berichteten italienische Medien.

Mann aus North Carolina, 69, wird beschuldigt, Teenager im Flug begrapscht zu haben

Laut Delta wurde Flug DL185 „von Mailand nach New York JFK nach Rom umgeleitet, nachdem es nach dem Start zu Unwettern gekommen war.“ Eine Delta-Erklärung machte keine Angaben zur Art des Schadens.

Delta-Flugzeug

Ein Delta-Airlines-Flug nach JFK (nicht abgebildet) wurde nach Rom umgeleitet, nachdem er kurz nach dem Start in Mailand von Hagel getroffen wurde. (Foto von Massimo Insabato/Archivio Massimo Insabato/Mondadori Portfolio über Getty Images)

Das Flugzeug war vom Mailänder Flughafen Malpensa gestartet.

FLUGZEUG IN BRASILIEN rutscht bei jüngstem Flugunfall von der Landebahn ab, als Passagiere Schreie hörten

„Der Flug landete sicher und die Passagiere flogen normal ab. Das Flugzeug erlitt während des schlechten Wetters einige Schäden, die derzeit von unserem örtlichen Wartungsteam überprüft werden“, heißt es in der Erklärung der Fluggesellschaft.

Delta gab nicht bekannt, wie viele Passagiere und Besatzungsmitglieder sich an Bord des Fluges befanden und ob sie am Montag einen anderen Flug gebucht hatten oder nach der Landung am Flughafen Leonardo da Vinci möglicherweise in Rom übernachten mussten.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS-APP ZU ERHALTEN

Mailand liegt in der Region Lombardei, die in den letzten Tagen von mehreren Stürmen mit Hagel in der Größe von Tennisbällen und starken Winden heimgesucht wurde. Am Montag starb eine 58-jährige Frau, die auf dem Weg zur Arbeit in einer Fabrik in der Lombardei von einem umstürzenden Baum getötet wurde, berichtete das italienische Staatsfernsehen Rai. In Mailand retteten Feuerwehrtaucher einen Mann, der nach starkem Regen in seiner überfluteten Garage eingeschlossen war.

By c2q3c