Der frustrierendste Teil beim Besitz eines Laptops ist der Umgang mit einem leeren Akku. Für Apple-Fans: Sie nutzen Ihr MacBook wahrscheinlich für viele Dinge, oder? Vielleicht arbeiten Sie daran, spielen Spiele, nehmen es mit auf Reisen, um Filme anzusehen, oder surfen einfach damit im Internet. Was auch immer Sie tun, Sie möchten nicht, dass der Akku Ihres MacBook mittendrin leer wird.

KLICKEN SIE, UM KURTS KOSTENLOSEN CYBERGUY-NEWSLETTER MIT SICHERHEITSWARNUNGEN, SCHNELLTIPPS, TECHNOLOGIEN UND EINFACHEN ANLEITUNGEN ZU ERHALTEN, DIE SIE SMARTER MACHEN

Aber keine Sorge, ich habe gute Neuigkeiten für Sie. Es gibt viele einfache und effektive Möglichkeiten, die Akkulaufzeit Ihres MacBook zu verlängern. Hier sind meine 11 besten Tipps, um sicherzustellen, dass Ihnen nicht der Saft ausgeht und Ihr MacBook den ganzen Tag läuft.

Notiz: Die folgenden Schritte wurden auf der neuesten macOS Ventura-Version 13.4.1 (c) durchgeführt. Die Einstellungen können je nach Betriebssystem variieren.

Die 11 besten Tipps zur Verlängerung der Akkulaufzeit Ihres MacBook

Frau schaut auf Laptop, rosa Gänseblümchen in Vase, neben ihr steht eine Tasse Kaffee auf dem Tisch

Wenn Sie Ihr MacBook ausschalten, wenn Sie es nicht mehr verwenden, kann dies dazu beitragen, die Akkulaufzeit zu verlängern. (CyberGuy.com)

1. Schalten Sie Ihren Computer aus

Manchmal, wenn wir mit der Nutzung unseres Laptops fertig sind, fällt es uns leicht, den Bildschirm einfach zu schließen, ohne ihn vollständig herunterzufahren. Wenn Sie Ihr MacBook jedoch über Nacht vollständig herunterfahren oder sogar für eine Minute, bevor Sie es wieder einschalten, bleiben der Akku und der Computer gesund. So fahren Sie Ihr MacBook vollständig herunter:

So finden Sie Ihr verlorenes MacBook

So schalten Sie Ihren Computer aus

  • Drücke den Apple-Symbol oben links auf Ihrem Bildschirm
  • Klicken Abschalten
  • Wählen Abschalten nochmal, oder warte eine Minuteund Ihr MacBook fährt von selbst herunter

2. Passen Sie Ihre Batterieeinstellungen an

Sie können den Ladevorgang Ihres MacBook optimieren, um die gesamte Akkulaufzeit zu verlängern.

So passen Sie Ihre Batterieeinstellungen an

  • Drücke den Apple-Symbol oben links auf Ihrem Bildschirm
  • Klicken Systemeinstellungen
  • Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Batterie auf der Linken
  • Im Batteriezustand Klicken Sie im Abschnitt auf Kleinbuchstabe „i“ mit dem Kreis darum herum
  • Stellen Sie sicher Optimiertes Laden des Akkus ist eingeschaltet (Um die Alterung des Akkus zu reduzieren, lernt Ihr MacBook aus Ihrer täglichen Laderoutine, sodass es warten kann, bis der Ladevorgang über 80 % hinausgeht, bis Sie es im Akkubetrieb verwenden müssen.)

BESTE, VON EXPERTEN GEPRÜFTE LAPTOPS FÜR 2023

3. Passen Sie das Display so an, dass es sich schneller ausschaltet

Sie können das Display Ihres MacBook auch schneller ausschalten lassen, was ebenfalls Energie spart.

So stellen Sie das Display so ein, dass es sich schneller ausschaltet

  • Drücke den Apple-Symbol oben links auf Ihrem Bildschirm
  • Klicken Systemeinstellungen
  • Scrollen Sie dann nach unten und klicken Sie Bildschirm sperren auf der Linken
  • Klicken Sie auf das Popup-Menü neben „Display bei Inaktivität im Akkubetrieb ausschalten“ also rechts wähle eine Option aus 1 Minute bis Nie.
  • Sie können auch verschiedene Zeiten festlegen, zu denen Ihr MacBook über das Netzteil mit Strom versorgt wird, indem Sie auf das Popup-Menü neben „Display am Netzteil bei Inaktivität ausschalten“ also rechts wähle eine Option aus 1 Minute bis Nie.

4. Reduzieren Sie die Helligkeit

Ihr Computerbildschirm verbraucht viel Energie. Wenn Sie also die Helligkeit Ihres MacBook etwas verringern, können Sie auch den Akku schonen.

So verringern Sie die Helligkeit

Um die Helligkeit Ihres MacBook zu verringern, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können die Tastaturkürzel oder die Systemeinstellungen verwenden.

  • Um das zu nutzen Tastatürkürzeldrücken Sie die Taste in der oberen Reihe Ihrer Tastatur mit a Sonnenlogo, und das Schieberegler oder ein Abwärtspfeil wird auftauchen. Drücken Sie nach unten oder ziehen Sie den Helligkeitsregler, um die Helligkeit Ihres Displays je nach Modell anzupassen. Auf Ihrem Bildschirm wird eine Helligkeitseinblendung angezeigt.
  • Um das zu nutzenSystemeinstellungendrücke den Apple-Menü, und auswählen SystemeinstellungenKlicken Zeigt anund ziehen Sie dann den Schieberegler „Helligkeit“, um die Helligkeit Ihres Displays anzupassen.

Laptop-Bildschirm zu klein? TOP TRAGBARE MONITOREN MACHEN ALLES GRÖSSER

5. Aktivieren Sie den Energiesparmodus

Genau wie Ihr iPhone verfügt auch Ihr MacBook über einen Energiesparmodus, den Sie jederzeit aktivieren können, um den Akku während der Verwendung zu schonen. Um den Energiesparmodus auf einem MacBook verwenden zu können, muss macOS Monterey oder höher auf Ihrem Gerät installiert sein. Diese Funktion ist nur für die Modelle MacBook (Anfang 2016 oder neuer) und MacBook Pro (Anfang 2016 und neuer) verfügbar.

So aktivieren Sie den Energiesparmodus

  • Drücke den Apple-Symbol oben links auf Ihrem Bildschirm
  • Klopfen Systemeinstellungen
  • Scrollen Sie nach unten und klicken Sie Batterie
  • Klicken Sie neben Energiesparmodus auf das Dropdown-Menü
  • Sie sehen die Optionen Nie, immer, nur mit Batterie oder nur mit Netzteil
  • Wenn Ihr Gerät nicht angeschlossen ist, wählen Sie Nur mit Batterie Modus. Dieser Modus dient dazu, den Stromverbrauch des Systems im Batteriebetrieb zu optimieren, was zur Verlängerung der Batterielebensdauer beitragen kann.

FÜR MEHR VON MEINEM TECHNISCHE TIPPS UND SICHERHEITSWARNUNGENABONNIEREN SIE MEINEN KOSTENLOSEN CYBERGUY REPORT-NEWSLETTER, indem Sie auf klicken CYBERGUY.COM/NEWSLETTER

6. Verwenden Sie die Activity Monitor-App, um energieverschwendende Apps zu entdecken

Mit der Aktivitätsmonitor-App können Sie sehen, welche Apps auf Ihrem Computer am meisten Energie verbrauchen. Es zeigt Ihnen, welche Apps im Laufe der Zeit am meisten Energie verbrauchen. Dies ist die beste Möglichkeit, die Akkuauswirkungen Ihrer Apps zu messen.

So verwenden Sie die Activity Monitor-App, um energieverschwendende Apps zu entdecken

  • Um die Aktivitätsmonitor-App zu öffnen, gehen Sie zu Finder-App (quadratisches Smiley-Gesicht) im Dock Ihres Computerbildschirms
  • Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Anwendungen
  • Dann geh zum Ordner „Dienstprogramme“. und klicken Sie darauf
  • Oben sehen Sie Aktivitätsmonitor. Fahren Sie fort und tippen Sie darauf
  • Klicken Sie im Fenster „Aktivitätsmonitor“ auf Registerkarte „Energie“. um die Energieauswirkungen jeder App zu sehen. Je höher die Zahl, desto mehr Akkuleistung verbraucht die App. Sie können jede App von hier aus schließen, indem Sie sie auswählen und darauf klicken Aufhören. Sie werden aufgefordert, die Eingabe durch Klicken zu bestätigen Aufhören nochmal.

7. Beenden Sie Apps

Sie sollten sich angewöhnen, Ihre Apps vollständig zu schließen, wenn Sie sie nicht verwenden. Einige Apps laufen im Hintergrund und belasten weiterhin Ihren Akku. Sie zu schließen bedeutet mehr, als nur auf das rote X-Symbol zu klicken.

So schließen Sie Apps vollständig

  • Wenn Sie sich in der App befinden, können Sie zum Beenden auf Befehl + Q klicken … oder
  • Du kannst Rechtsklick in der geöffneten App in Ihrem Dock. Klicken Sie im Popup-Menü auf Aufhören.

10 NÜTZLICHE MAC-TASTATURKÜRZEL, DIE SIE KENNEN MÜSSEN

8. Externes Zubehör ausstecken

Wenn Sie ein externes Laufwerk an Ihr MacBook angeschlossen haben oder Ihr iPhone auch über ein an Ihr MacBook angeschlossenes Kabel aufladen, trennen Sie alle Geräte. Durch das Laden anderer Geräte über den Akku Ihres MacBook wird dieser schneller entladen.

9. Aktualisieren Sie Ihre Software

Sie möchten immer sicherstellen, dass Sie jederzeit über das neueste Software-Update verfügen. Wenn Sie Ihr MacBook mit alter Software betreiben, wird der Akku schnell leer. So prüfen Sie, ob Sie ein Software-Update benötigen:

So aktualisieren Sie Ihre Software

  • Drücke den Apple-Symbol oben links auf Ihrem Bildschirm
  • Klopfen Systemeinstellungen
  • Klicken Allgemein
  • Wählen Software-Aktualisierung
  • Wenn Ihr Gerät für Updates berechtigt ist, klicken Sie auf Jetzt installieren

Seien Sie immer sicher mach ein Backup von deinem Computer bevor Sie Ihre Software aktualisieren.

10. Überprüfen Sie den Zustand Ihrer Batterie

Wenn Sie alle oben genannten Schritte ausgeführt haben und immer noch feststellen, dass sich Ihr Akku schnell entlädt, kann es sein, dass der Zustand Ihres Akkus insgesamt nachlässt. So überprüfen Sie den Zustand Ihrer Batterie:

So überprüfen Sie den Zustand Ihrer Batterie

  • Drücke den Apple-Symbol oben links auf Ihrem Bildschirm
  • Klopfen Systemeinstellungen
  • Klicken Batterie
  • Wenn Ihr Batteriezustand sagt Normal, dann kann es losgehen. Wenn da etwas anderes steht wie Service empfohlenDann ist es möglicherweise an der Zeit, die Batterie auszutauschen. Außerdem können Sie Ihre maximale Ladekapazität sehen.

MAC-BENUTZER hüten sich vor neuer Schadsoftware, die es auf Ihre vertraulichen Informationen abgesehen hat

11. Schalten Sie WLAN und Bluetooth aus

Schalten Sie WLAN und Bluetooth aus, wenn Sie sie nicht benötigen. Sie verbrauchen Energie, auch wenn sie nicht genutzt werden. Bedenken Sie jedoch auch, dass Sie möglicherweise auch einige Funktionen verlieren, z. B. Internetzugang, Dateifreigabe, drahtloses Drucken, drahtlose Maus- und Tastatursteuerung und Synchronisierung mit anderen Geräten. Sie sollten Ihre Bedürfnisse und Vorlieben berücksichtigen, bevor Sie sie deaktivieren.

So schalten Sie Bluetooth aus

  • Klick auf das Apple-Symbol oben links auf Ihrem Bildschirm
  • Klopfen Systemeinstellungen
  • Dann klick Bluetooth in der Seitenleiste und schalten Sie Bluetooth ein Aus auf der rechten Seite

So schalten Sie WLAN aus

  • Klick auf das Apple-Symbol oben links auf Ihrem Bildschirm
  • Klopfen Systemeinstellungen
  • Dann klick Netzwerk in der Seitenleiste
  • Wählen W-lan in der Liste rechts und schalten Sie WLAN ein Aus

MEHR: WAS TÖTET IHREN LAPTOP-BATTERIE WIRKLICH?

Bonus: Ersetzen Sie Ihre Batterie

Tauschen Sie den Akku aus, wenn Sie feststellen, dass Ihr Computer längere Zeit ohne Ladegerät nicht funktionieren kann. Bringen Sie es in den Apple Store oder sparen Sie ein paar Dollar, indem Sie nach dem Modell Ihres Computers suchen und selbst einen Ersatz bestellen, um ihn zu einer örtlichen Reparaturwerkstatt zu bringen.

So finden Sie die Modellnummer Ihres Mac heraus

  • Von dem Apple-Menü Wählen Sie in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms Über diesen Mac
  • Finden Sie dann die Seriennummer in den angezeigten Informationen
  • Sie können auch auf klicken Systembericht oder Mehr Info Klicken Sie je nach Modell auf die Schaltfläche, um weitere Details anzuzeigen, einschließlich des Modellnamens und der Modellkennung

Kurts wichtigste Erkenntnisse

Wenn Sie die gefürchteten Momente vermeiden möchten, in denen der Akku Ihres MacBook unerwartet leer wird, können Ihnen diese Tipps den Tag retten. Indem Sie diese einfachen Schritte befolgen, wie das ordnungsgemäße Herunterfahren Ihres Computers, das Anpassen der Akkueinstellungen und das Verwalten der Helligkeit, können Sie die Akkulaufzeit Ihres MacBook erheblich verlängern.

Vergessen Sie nicht, Funktionen wie den Energiesparmodus zu nutzen, energieraubende Apps zu schließen und unnötige Apps zu beenden, um die Effizienz zu maximieren. Es ist außerdem wichtig, dass Sie Ihre Software auf dem neuesten Stand halten und externes Zubehör ausstecken, wenn Sie es nicht verwenden.

Und wenn alles andere fehlschlägt, könnte es der richtige Weg sein, den Zustand Ihrer Batterie zu beurteilen und über einen Austausch nachzudenken. Mit diesen Top-11-Tipps im Hinterkopf können Sie Ihr MacBook bedenkenlos den ganzen Tag nutzen, ohne sich über Batterieprobleme Gedanken machen zu müssen.

Müssen Mac-Benutzer dafür verantwortlich sein, dass ihre Akkus lange halten? Was könnte Apple noch tun, um zu helfen? Lassen Sie es uns wissen, indem Sie uns schreiben an Cyberguy.com/Kontakt

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS-APP ZU ERHALTEN

Für mehr von mir Technische Tipps und Sicherheitswarnungenabonnieren Sie meinen kostenlosen CyberGuy Report Newsletter, indem Sie auf gehen Cyberguy.com/Newsletter

Copyright 2023 CyberGuy.com. Alle Rechte vorbehalten.

By c2q3c