ZUERST AUF FOX: Der Generalstaatsanwalt von Florida, Ashley Moody, drängt Generalstaatsanwalt Merrick Garland, sich von allen „unverschämten“ Schritten zur Untersuchung der Flüchtlingstransporte in Florida fernzuhalten – nachdem der Gouverneur von Kalifornien, Gavin Newsom, das Justizministerium dazu aufgefordert hatte.

„Obwohl ich Sie dringend bitten möchte, Kalifornien nicht zu retten oder sich auf andere politische Ermittlungen oder Rechtsstreitigkeiten einzulassen, ist Florida bereit, gegen die Übergriffe des Justizministeriums zu kämpfen, wenn Sie die unverständliche und unbegründete Entscheidung treffen, dies zu tun“, heißt es in dem Brief an Garland, der Fox vorliegt News Digital sagt.

Newsom schrieb am 6. Juli zusammen mit dem kalifornischen Generalstaatsanwalt Rob Bonta und dem Sheriff des Bexar County, Javier Salazar, an Garland über Floridas „unautorisiertes Ausländertransportprogramm“, das Migranten in sogenannte Schutzgebiete in den gesamten USA fliegt

NEWSOM FORDERT DAS DOJ AUF, DIE TRANSPORTE ILLEGALER EINWANDERER VON DESANTIS NACH KALIFORNIEN ZU UNTERSUCHUNG

Ashley Moody spricht mit den Medien

Ashley Moody von der Florida AG verteidigt Floridas Migrantenflüge nach Kalifornien und Massachusetts. (Joe Raedle/Getty Images)

Das Programm hat Migranten nach Martha’s Vineyard in Massachusetts und nach Kalifornien transportiert. Es wurden zusätzliche Mittel aufgenommen, die gesetzlich unterzeichnet wurden Gouverneur Ron DeSantis Anfang dieses Jahres und ist eine von vielen ähnlichen Initiativen, die einige republikanische Staaten als Reaktion auf die anhaltende Grenzkrise umgesetzt haben.

Newsom behauptete, dass es zwar üblich sei, dass Gerichtsbarkeiten und NGOs Reisen anderswo in den USA erleichtern, „dieses System jedoch anders ist“. In dem Brief werden Nachrichtenberichte zitiert, denen zufolge Migranten „auf der Grundlage von Versprechungen von Arbeitsplätzen und Unterkünften“ dazu verleitet wurden, Flüge zu nehmen.

In dem Brief fordert er das Justizministerium dringend auf, „strafrechtliche und zivilrechtliche Ermittlungen des Bundes zu diesen Vorfällen einzuleiten“.

NEWSOM droht DESANTIS mit „Entführungsvorwürfen“ wegen Migrantenflügen nach SACRAMENTO

Generalstaatsanwalt Merrick Garland spricht

Generalstaatsanwalt Merrick Garland spricht während eines Treffens mit allen US-Staatsanwälten in Washington, Mittwoch, 14. Juni 2023. (AP/Jose Luis Magana)

„Es ist unzumutbar, Menschen als politische Stützen zu missbrauchen, indem man sie aufgrund falscher oder irreführender Darstellungen dazu überredet, in einen anderen Staat zu reisen. Wir fordern das USDOJ dringend auf, mögliche Verstöße gegen Bundesgesetze durch die an diesem Plan Beteiligten zu untersuchen“, sagte er.

Unabhängig davon beschuldigte der kalifornische Generalstaatsanwalt Rob Bonta Florida der „staatlich sanktionierten Entführung“.

Aber in ihrem Brief sagt Moody, es gebe „keine Grundlage“ für das DOJ, den Sunshine State zu untersuchen, und wiederholt die Behauptungen des Staates, dass das Umsiedlungsprogramm freiwillig sei und dass Auftragnehmer anwesend seien, um sicherzustellen, dass die Migranten ihren Weg in Nicht-Staaten fanden. Regierungsorganisationen.

Moody weist den Schritt Kaliforniens als „politischen Trick und nicht als rechtlichen Antrag“ zurück und sagt, der Aufruf sei darauf zurückzuführen, dass Gouverneur Ron DeSantis für das Präsidentenamt kandidiere und Präsident Biden möglicherweise schlagen könnte.

„Stattdessen hoffen sie, dass das DOJ erneut missbräuchlich gegen einen republikanischen Präsidentschaftskandidaten während einer Wahl eingesetzt werden kann. Damit scheint das DOJ genau das zu verlangen, was Sie versprochen haben, dass das DOJ es nicht tun würde.“

In einer Erklärung bezeichnete Moody die Anfrage als „lächerlichen politischen Stunt“.

DESANTIS verteidigt Migrantenflüge nach Kalifornien und beschuldigt Schutzgebietsgerichte, die „offene Grenze“ zu fördern

Der demokratische Gouverneur von Kalifornien, Gavin Newsom

Gouverneur Gavin Newsom wird vor der Ankunft von US-Präsident Biden am 19. Juni 2023 in Mountain View, Kalifornien, USA, auf dem Moffett Federal Airfield des NASA Ames Research Center gesehen. (Tayfun Coskun/Anadolu Agency über Getty Images)

„Unser freiwilliges Programm zur Umsiedlung von Einwanderern ist rechtmäßig, und in der Anfrage Kaliforniens werden keine Verstöße gegen Bundesgesetze festgestellt“, sagte sie. „Als Generalstaatsanwalt, der Hunderte von hochqualifizierten Anwälten anführt und Dutzende von Klagen gegen diese Regierung geführt hat, ist es erschütternd, dass Kalifornien nicht kompetent genug ist, auch nur eine minimale Rechtsgrundlage für seinen Antrag zu formulieren.“

Der Schritt ist Teil einer anhaltenden Fehde zwischen Kalifornien und Florida in dieser Angelegenheit sowie zwischen republikanisch geführten und demokratisch geführten Staaten in dieser Angelegenheit im weiteren Sinne.

Da sie mit einer anhaltenden Grenzkrise konfrontiert sind, für die sie die Biden-Regierung verantwortlich machen, haben republikanische Staaten, darunter Florida und Texas, Migranten mit Bussen in Staaten oder Städte mit „Schutzgebietspolitik“ befördert, die ihrer Meinung nach die Migration an die Grenze fördert.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS-APP ZU ERHALTEN

„Sie haben die Bemühungen der vorherigen Regierung angegriffen, die Grenzsicherung zu gewährleisten. Das ist also die Politik, die sie verfolgen. Und was dann?“ DeSantis sagte letzten Monat. „Wenn sie einige der Früchte davon verkraften müssen, werden sie plötzlich sehr, sehr verärgert darüber?“

Moody hat unterdessen rechtliche Schritte gegen die Biden-Regierung eingeleitet und sich einen großen Sieg gesichert, als ein Richter zustimmte, mehrere Richtlinien zur Freilassung von Migranten auf Bewährung zu blockieren – darunter eine, die vorsah, dass Migranten aufgrund von Überbelegung ohne Gerichtstermin in die USA entlassen wurden.

„Eine weitere Möglichkeit für einen Rechtsstreit wird nur ein helleres Licht darauf werfen, dass die Biden-Regierung ihre Verantwortung in Bezug auf die Einwanderung und die Gefahr, die sie unserem Land und unseren Bürgern ausgesetzt hat, vollständig aufgegeben hat.“

By c2q3c