Eine Gruppe von Gesetzgebern aus South Dakota hat mit der Verbreitung einer Petition begonnen, in der Hoffnung, eine Sondersitzung zum Schutz privater Eigentumsrechte gegen die Entwickler einer geplanten Kohlendioxid-Pipeline zu erzwingen.

Der Stamm der amerikanischen Ureinwohner in Wisconsin argumentiert, dass die Ölpipeline in der Nähe des Reservatsgeländes stillgelegt werden sollte

Doch die Petition steht vor einem steilen Anstieg und erfordert die Unterschriften von mindestens zwei Dritteln der Mitglieder sowohl des Repräsentantenhauses als auch des Senats von South Dakota, um erfolgreich zu sein. Obwohl die republikanische Gouverneurin Kristi Noem auch allein eine Sondersitzung einberufen könnte, sagte sie letzte Woche, dass diese „fruchtlos“ sei, wenn die Gesetzgeber keinen Konsens erzielen würden.

SD-Neuigkeiten

Einige Gesetzgeber in South Dakota drängen auf eine Sondersitzung in der Hoffnung, wichtige Domain-Ansprüche neu zu bewerten, damit ein Vorschlag für eine umfangreiche Kohlendioxid-Pipeline umgesetzt werden kann.

Landbesitzer und Landwirte in South Dakota und anderen Bundesstaaten haben Einwände gegen den Plan von Summit Carbon Solutions erhoben, die Macht bedeutender Domänen zu nutzen, um ohne Zustimmung der Eigentümer Pipelines durch privates Land zu verlegen.

REPUBLIKANER SICHERN SICH DIE GENEHMIGUNG EINER MASSIVEN GAS-Pipeline im Rahmen einer Vereinbarung zur Schuldenobergrenze

Das Unternehmen möchte ein 4,5 Milliarden US-Dollar teures, 2.000 Meilen langes Pipelinenetz aufbauen, um Kohlendioxid von Ethanolanlagen im Mittleren Westen zu einem tiefen unterirdischen Dauerspeicher in North Dakota zu transportieren, um den Klimawandel zu bekämpfen. Das Unternehmen hat erklärt, dass es eine namhafte Domain nutzen muss, um das Projekt rechtzeitig umzusetzen. Das Projekt würde sich über Iowa, Minnesota, North Dakota, South Dakota und Nebraska erstrecken.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS-APP ZU ERHALTEN

Mitunterstützer der Petitionsaktion sagten am Montag in einer Erklärung, dass sie sich gegen die Nutzung bedeutender Gebiete zur Entziehung von Eigentumsrechten von Grundbesitzern zugunsten eines nichtstaatlichen Privatunternehmens mit ausländischen Investoren aussprechen. Andere haben aus Sicherheitsgründen Einwände erhoben und Umweltverbände sind skeptisch.

By c2q3c