Eine Expertengruppe der Vereinten Nationen fordert die sofortige Freilassung einer kambodschanisch-amerikanischen Menschenrechtsaktivistin und erklärt, eine von ihr durchgeführte Untersuchung sei zu dem Schluss gekommen, dass sie „willkürlich unter Verstoß gegen das Völkerrecht“ festgehalten wurde.

Die Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen für willkürliche Inhaftierungen erklärte am späten Mittwoch in einem Urteil, dass die Rechtsanwältin Theary Seng zwar im vergangenen Jahr wegen Verschwörung zum Hochverrat und anderen Anklagen verurteilt worden sei, in Wirklichkeit aber dafür bestraft worden sei, dass sie „zwei Beiträge auf Facebook verfasst habe, die Hun Sen kritisch gegenüberstanden“. ,“ Kambodschas autokratischer Premierminister.

Das Urteil fällt etwas mehr als eine Woche vor den Parlamentswahlen in Kambodscha, bei denen Hun Sen, der seit 38 Jahren an der Macht ist, und seine regierende Kambodschanische Volkspartei praktisch garantiert einen Erdrutschsieg erringen können, da die Candlelight Party der einzige andere Kandidat ist fähig war, eine glaubwürdige Herausforderung anzunehmen, wurde vom Nationalen Wahlkomitee aus Formsache von der Teilnahme an den Wahlen ausgeschlossen.

UN FORDERT SAUDIS AUF, ZWEI FRAUEN, DIE WEGEN TWEETS, IN DENEN KRITIS ZUM SALMAN-REGIME SIND, INHAFTIERT WURDEN, Freizulassen

Die Situation ähnelt der der Parlamentswahlen 2018, als die beliebte kambodschanische National Rescue Party Monate vor den Wahlen durch ein umstrittenes Gerichtsurteil aufgelöst wurde, in dem behauptet wurde, sie habe den illegalen Sturz der Regierung geplant.

Es wird allgemein angenommen, dass kambodschanische Gerichte unter dem Einfluss von Hun Sen stehen, und demokratiefreundliche Gruppen haben seine Regierung regelmäßig dafür kritisiert, dass sie jede Opposition unterdrückt.

Theary Seng

Theary Seng (rechts), eine kambodschanisch-amerikanische Anwältin, begrüßt ihre Unterstützer am 4. Januar 2022 in Kambodscha. Die Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen für willkürliche Inhaftierungen fordert die Freilassung von Seng, die wegen Verschwörung zum Hochverrat verurteilt wurde. (AP Photo/Heng Sinith, Datei)

Theary Seng wurde im vergangenen Juni in einem Prozess mit Dutzenden Mitgliedern der kambodschanischen Nationalen Rettungspartei wegen eines gescheiterten Versuchs des Parteiführers, aus dem Exil zurückzukehren, im Juni 2019 zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt.

Die kambodschanischen Behörden blockierten Sam Rainsys Rückkehr und behaupteten, die 60 Angeklagten seien an der Organisation seiner Reise beteiligt gewesen, was Theary Seng und die anderen bestritten.

UN-SICHERHEITSRAT VERLÄNGERT DIE LIEFERUNG HUMANITÄRER HILFE AN DEN NORDWESTEN SYRIENS NICHT

Theary Seng floh als Kind aus Kambodscha, nachdem ihre beiden Eltern beim radikalkommunistischen Völkermord an den Roten Khmer getötet worden waren, und wuchs in Michigan auf. 2004 kehrte sie nach Kambodscha zurück, um zwei NGOs zu gründen, die sich auf Menschenrechte und bürgerschaftliches Engagement konzentrieren.

Ihr Fall wurde der UN-Arbeitsgruppe von den Organisationen Perseus Strategies, Robert F. Kennedy Human Rights und Freedom House zur Entscheidung vorgelegt, die sie alle ehrenamtlich vertreten.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS-APP ZU ERHALTEN

Es befand, dass die Inhaftierung von Theary Seng aus mehreren Gründen willkürlich sei, und verwies sowohl auf die „politische Motivation“ des Regimes als auch darauf, dass Massenprozesse wie der von Theary Seng „mit den Interessen der Gerechtigkeit unvereinbar“ seien.

Darin wurde darauf hingewiesen, dass die Inhaftierung von Theary Seng „im Rahmen einer umfassenderen Unterdrückung der Meinungsfreiheit steht“ und dass die Verstöße gegen das ordnungsgemäße Verfahren, denen sie ausgesetzt war, „dazu dienen sollten, sie einzuschüchtern und zum Schweigen zu bringen“.

Als Hun Sen am 5. Juni mit Arbeitern einer kambodschanischen Bekleidungsfabrik sprach, schloss er eine Begnadigung von Theary Seng aus und wies seinen Justizminister öffentlich an, keinen Antrag auf Amnestie oder Strafminderung für sie zu stellen.

By c2q3c