Ein Erdbeben der Stärke 6,6 ereignete sich am Montag im Atlantik nahe der nördlichen Karibik und führte dazu, dass einige Gebäude in der Region leicht schwankten.

Nach Angaben des US Geological Survey ereignete sich das Beben in einer geringen Tiefe von sechs Meilen. Das Epizentrum lag etwa 170 Meilen nordnordöstlich von Antigua und Barbuda.

Erdbeben der Stärke 7,1 trifft entlegenen Pazifischen Ozean, keine Tsunami-Bedrohung

Puerto Rico

Eine allgemeine Ansicht von Puerto Rico am 1. Februar 2022. (DANIEL SLIM/AFP über Getty Images)

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS-APP ZU ERHALTEN

Das Erdbeben war auf mehreren Inseln zu spüren, darunter auch auf Puerto Rico. Es wurden zunächst keine Schäden gemeldet.

By c2q3c