Neue Daten zeigen, dass die Anzahl der von der Einwanderungs- und Zollbehörde für inhaftierte illegale Einwanderer ausgestellten Inhaftierungen in den ersten Monaten der Biden-Regierung stark zurückgegangen ist, was Teil eines umfassenderen Rückgangs bei der Durchsetzung der Einwanderungsbestimmungen im Inland unter der Regierung ist.

Bei Inhaftierungen handelt es sich um Anträge der ICE, die Behörde zu benachrichtigen, wenn ein illegaler Einwanderer in der Obhut einer anderen Strafverfolgungsbehörde freigelassen wird, damit die Beamten ihn in das ICE-Abschiebungsverfahren überführen können.

Der Einsatz von ICE-Häftlingen war das zentrale Thema in der „Sanctuary City“-Debatte, in der sogenannte Sanctuary-Gerichtsbarkeiten den örtlichen Strafverfolgungsbehörden die Zusammenarbeit mit den meisten ICE-Häftlingen verbieten.

Oberster Gerichtshof überreicht Biden-Administrator großen Sieg bei Anfechtung der Durchsetzungspolitik im Eis

Einwanderung von ICE-Agenten

ICE-Agenten führen am 2. Juni 2022 eine Durchsetzungsaktion im US-Inneren durch. (Einwanderung und Zollkontrolle)

„Inhaftierungen sind ein wirksames Instrument, um Kriminelle aus den örtlichen Gemeinden fernzuhalten, indem sie es ICE-Beamten ermöglichen, kriminelle Nicht-Staatsbürger innerhalb der Grenzen eines Gefängnisses in Gewahrsam zu nehmen“, heißt es auf der Website von ICE.

„Wenn Strafverfolgungsbehörden es versäumen, Einwanderungshäftlinge zu ehren und schwere Straftäter auf die Straße zu lassen, untergräbt das die Fähigkeit der ICE, die öffentliche Sicherheit zu schützen und ihre Mission zu erfüllen.“

Daten des Transactional Records Access Clearinghouse (TRAC) der Syracuse University zeigen jedoch, dass die Behörde unter der Biden-Regierung im Jahr 2021 viel seltener Inhaftierte einsetzte als die Trump-Regierung.

Die Daten zeigen, dass die Zahl der entlassenen Inhaftierten von rund 10.000 pro Monat am Ende der Trump-Regierung – nachdem sie 2018 einen Höchststand von rund 15.000 pro Monat erreicht hatte – auf unter 3.000 in den ersten Monaten der Biden-Regierung gesunken ist. Die Zahl der Inhaftierten sank im März 2021 auf nur noch 2.200 und stieg dann bis September 2021 auf knapp 4.000.

Demonstranten in Seattle gegen ICE

Demonstranten versammeln sich am 12. Juli 2020 vor dem Rathaus in Seattle. (Karen Ducey/Getty Images)

TRAC stellt fest, dass die Zahl der ausgestellten Inhaftierten, die nicht unbedingt mit der Zahl der Einwanderer übereinstimmt, die die Behörde in ihre Obhut genommen hat, ein Indikator für die Intensität der internen Durchsetzung ist.

Den höchsten Einsatz von Inhaftierten gab es unter der Obama-Regierung. Im Geschäftsjahr 2010 wurden unter Obama etwa 300.000 Inhaftierte entlassen. Bis zum Geschäftsjahr 2015 sank diese Zahl auf unter 100.000, bevor sie unter der Trump-Regierung auf einen Höchststand von 175.000 pro Jahr anstieg.

Fast 17 Millionen illegale Einwanderer leben in den USA, 16 % Anstieg seit 2021: Analyse

Die von TRAC erhaltenen Daten zeigen, dass im Geschäftsjahr 2021 weniger als 75.000 Inhaftierte entlassen wurden.

Der starke Rückgang der Inhaftierten fiel mit einer radikalen Einschränkung der ICE-Prioritäten durch die Regierung zusammen. Das Heimatschutzministerium versuchte zunächst, ein Moratorium für alle ICE-Abschiebungen zu verhängen, wurde jedoch von einem Bundesrichter als Reaktion auf eine Klage aus Texas blockiert.

Anschließend wurden erhebliche Prioritätenbeschränkungen erlassen, die die Beamten dazu aufforderten, ihren Fokus auf drei Kategorien illegaler Einwanderer zu beschränken: neue Grenzgänger, Bedrohungen der nationalen Sicherheit und Bedrohungen der öffentlichen Sicherheit. Es wurden auch andere Maßnahmen ergriffen, darunter die Begrenzung der Möglichkeiten der ICE, Verhaftungen vorzunehmen.

Die neue Strategie, eine deutliche Abkehr vom maximalistischen Ansatz der Trump-Regierung, fiel mit einem starken Rückgang der Abschiebungen zusammen.

Die Zahl der Migranten überstieg im Mai erneut die Marke von 200.000, da Titel 42 auslief

Die Zahlen von ICE zeigen, dass die Behörde im Geschäftsjahr 2021 nur 59.011 illegale Einwanderer abgeschoben hat, ein dramatischer Rückgang gegenüber 185.884 im Geschäftsjahr 2020 – dem letzten vollständigen Geschäftsjahr der Trump-Regierung – und 267.258 im Geschäftsjahr 2019.

Im Geschäftsjahr 2022 stieg die Zahl leicht auf 72.177. Bei den meisten Abschiebungen handelte es sich um illegale Einwanderer Zoll- und Grenzschutz (CBP) war die Verhaftungsbehörde. Von den Abschiebungen, für die ICE die Verhaftungsbehörde war, sank die Zahl auf nur 28.204, verglichen mit 31.557 im Geschäftsjahr 2021 und 62.739 im Geschäftsjahr 2020.

Heimatschutzminister Alejandro Mayorkas begrüßte die Strategie und sagte im Jahr 2022, dass die Behörde „die Durchsetzung der Einwanderungsbestimmungen im Landesinneren grundlegend verändert“ habe.

Die Eisabschiebungen blieben im Geschäftsjahr 2022 inmitten der historischen Grenzkrise deutlich unter dem Niveau der Trump-Ära

„Zum ersten Mal überhaupt besagt unsere Richtlinie ausdrücklich, dass die rechtswidrige Anwesenheit eines Nicht-Staatsbürgers in den Vereinigten Staaten allein keine Grundlage für die Einleitung einer Durchsetzungsmaßnahme darstellt“, sagte er. „Dies ist eine tiefgreifende Abkehr von der wahllosen Durchsetzung der vorherigen Regierung.“

Die ICE-Prioritäten wurden letztes Jahr als Reaktion auf eine Klage republikanischer Staaten blockiert, aber letzten Monat errang die Biden-Regierung einen Sieg vor dem Obersten Gerichtshof, als die Richter feststellten, dass die von der Republikaner geführten Staaten nicht befugt waren, die Politik anzufechten.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS-APP ZU ERHALTEN

In einer Erklärung begrüßte Mayorkas das Urteil und sagte, die Abteilung freue sich darauf, diese Richtlinien wieder einzuführen, die von ihnen effektiv angewendet wurden [ICE] Die Beamten müssen ihre begrenzten Ressourcen und Durchsetzungsmaßnahmen auf diejenigen konzentrieren, die eine Bedrohung für unsere nationale Sicherheit, die öffentliche Sicherheit und die Grenzsicherheit darstellen.

„Die Richtlinien ermöglichen es dem DHS, seine Strafverfolgungsmission mit den vom Kongress bereitgestellten Behörden und Ressourcen am effektivsten zu erfüllen.“

By c2q3c