Eine demokratische Abgeordnete aus Pittsburgh ist am Mittwoch aus dem Repräsentantenhaus von Pennsylvania ausgetreten und hat damit die hauchdünne Mehrheit, die ihre Partei in diesem Jahr gehalten hat, zu einem parteipolitischen Gleichstand mit der Legislative gemacht, die in einer Haushaltspattsituation steckt.

Die demokratische Sprecherin Joanna McClinton hat sofort eine Sonderwahl für den Sitz der Abgeordneten Sara Innamorato in Allegheny County für den 19. September angesetzt, eine Woche bevor das Repräsentantenhaus voraussichtlich wieder tagen wird.

Im November änderten die Demokraten zu Beginn der Sitzungsperiode die Anzahl der Bezirke, die zur Kontrolle des Repräsentantenhauses erforderlich waren, um. Es war ihr erster Anspruch auf die Mehrheit seit 12 Jahren, mit einem Vorsprung von 102 zu 101, den sie seitdem durch mehrere Sonderwahlen aufrechterhalten konnten.

Zu den wichtigsten Themen im Vorfeld der republikanischen Vorwahl in Pennsylvania gehören die Wahlintegrität und das Gesetz zur Briefwahl

Mit dem Rücktritt von Innamorato liegt die Partisanenverteilung nun bei 101-101.

Für Innamorato wurde eine SMS mit der Bitte um einen Kommentar hinterlassen.

Der republikanische Sprecher des Repräsentantenhauses, Jason Gottesman, beschrieb ihren Rücktritt als einen Versuch der Demokraten, „die Mitglieder des Repräsentantenhauses zu manipulieren“, um ihre Macht zu behalten. Er sagte, dies werde erhebliche Auswirkungen auf die Lösung der Haushaltsverhandlungen haben.

Sara Innamorato

Die demokratische Abgeordnete des Bundesstaates Pennsylvania, Sara Innamorato, eine der prominentesten Progressiven der Landespolitik, ist zugunsten ihrer Bewerbung um den Posten im Allegheny County aus der Legislative zurückgetreten. (Foto von Salwan Georges/The Washington Post über Getty Images)

Die Demokraten haben ihre neu gewonnene Macht in diesem Jahr genutzt, um eine Reihe von Prioritäten der Fraktion voranzutreiben, von Bemühungen zur Waffenkontrolle bis hin zu umfassenderen Schutzmaßnahmen für LGBTQ+-Personen. Aber die Legislative bleibt politisch gespalten, mit einer klaren republikanischen Mehrheit im Senat.

Ihr Abgang macht es für die Demokraten schwieriger, Maßnahmen zu parteiinternen Abstimmungen voranzutreiben.

Das Repräsentantenhaus von Pennsylvania legt im Mai einen besonderen Wahltermin für den vakanten Sitz der Republikaner fest

Die philosophische Kluft in der Legislatur war in diesem Monat besonders unnachgiebig; Aufgrund eines Streits um die Finanzierung des Bildungswesens, der die Haushaltsverhandlungen erschwert hat, ist die Landesregierung seit Wochen ohne volle Ausgabenbefugnis. Die Pattsituation könnte anhalten, bis die Kammern nach dem Labor Day ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Innamorato kandidiert für das Amt des Bezirksleiters von Allegheny. Sie gewann im Mai eine umkämpfte Vorwahl der Demokraten für das Rennen im Rahmen einer progressiven Liste bei Kommunalwahlen. Bei den Parlamentswahlen im November trifft sie auf den einzigen republikanischen Vorwahlkandidaten Joseph Rockey.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS-APP ZU ERHALTEN

Ein weiterer demokratischer Abgeordneter, John Galloway aus Bucks County, kandidiert für das Amt des Bezirksrichters, was bedeutet, dass die Demokraten vor einem weiteren Rennen stehen, bei dem die Mehrheit auf dem Spiel steht.

By c2q3c